Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Die Woche des Waldes

| Keine Kommentare

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

In Bayern wird seit Jahren im Sommer die Woche des Waldes ausgerufen. Jetzt ist es wieder soweit. Vom 17. bis zum 25. Juni bieten die bayerischen Walderlebniszentren und die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) viele Veranstaltungen für Familien, Schulklassen und Naturinteressierte an. Wie jedes Jahr steht die Waldwoche unter einem Motto und diesmal lautet es: Klima.wunder.Wald. Falls ihr also in der Gegend seid und Zeit habt, werft doch einen Blick ins Programm.

Wald und Klimawandel

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Viele Veranstaltungen gehen der Frage nach: Was hat der Wald mit dem Klimawandel zu tun? Wie beeinflusst er ihn? Aber auch: Welche Auswirkungen hat das veränderte Klima auf den Wald? Für die Erwachsenen gibt es Diskussionsangebote, für die Kinder Bastel-, Spiel- und Mitmachaktionen. Aber auch unabhängig davon lohnt ein Besuch in den Walderlebniszentren (WEZ). Über unseren Besuch in Grünwald hatte ich schon einmal berichtet. Jetzt waren wir während der Pfingstferien eher zufällig im Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies an der Grenze von Bayern zu Tirol. Ein Teil des WEZ befindet sich denn auch auf österreichischem Boden und immer wieder konnten wir auf unserer Runde durch und über den Wald mit einem Bein in Deutschland und dem anderen in Österreich stehen.

Auwald, Bergwald, Waldwipfelpfad

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Der Auwald führt am Ufer des Wildflusses Lech entlang. Die Rundstrecke ist 1,5 Kilometer lang und die Kinder können balancieren, auf einem Sinnespfad wandern, durch Matschlöcher stapfen, mit einem Floß einen Wasserlauf queren und am Ufer des türkisen Lech spielen. Der Bergwaldpfad oberhalb des Auwaldes erstreckt sich über 1,7 Kilometer an den Berghängen. Hier warten ein super Abenteuerspielplatz und zahlreiche Mitmachstationen wie die Waldmusik mit einem Riesen-Xylophon. Der Eintritt ist bei beiden Erlebnispfaden frei. Der Baumkronenpfad, der den Auwald überspannt und einen tollen Blick auf die Landschaft bietet, kostet die Erwachsenen dagegen ein paar Euro Eintritt. Diese Investition lohnt sich jedoch, zumal man den Pfad dafür am selben Tag mehrmals begehen kann, wenn man möchte.

Infos zum Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies bekommt ihr hier: http://www.walderlebniszentrum.eu

Infos zur Woche des Waldes gibt es hier: http://www.stmelf.bayern.de

Autorin: Karolin Küntzel

Print Friendly

Karolin Küntzel

Jahrgang 1963, ist freiberufliche Autorin, Dozentin und Kommunikationstrainerin. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Weiterbildungsmanagement in Berlin und war lange Zeit in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2006 ist sie selbstständig, unterrichtet und schreibt Sachbücher für Kinder und Erwachsene. Ihre Wissbegier hat sie quasi zum Beruf gemacht. Sie lebte mehrere Jahre alleine in einem Haus im Wald, mehrere Wochen mit einer kleinen Crew auf einem Schiff auf dem Atlantik und bezeichnet sich selbst als überzeugte Rausgängerin. Sie sieht gerne unter Steinen nach. Mehr Infos unter: www.karibuch.de

Letzte Artikel von Karolin Küntzel (Alle anzeigen)

Autor: Karolin Küntzel

Jahrgang 1963, ist freiberufliche Autorin, Dozentin und Kommunikationstrainerin. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Weiterbildungsmanagement in Berlin und war lange Zeit in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2006 ist sie selbstständig, unterrichtet und schreibt Sachbücher für Kinder und Erwachsene. Ihre Wissbegier hat sie quasi zum Beruf gemacht. Sie lebte mehrere Jahre alleine in einem Haus im Wald, mehrere Wochen mit einer kleinen Crew auf einem Schiff auf dem Atlantik und bezeichnet sich selbst als überzeugte Rausgängerin. Sie sieht gerne unter Steinen nach. Mehr Infos unter: www.karibuch.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.