Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Simple Herbstdeko aus Naturmaterialien

| Keine Kommentare

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

In diesem Jahr ist bei uns die Herbstdeko aus Naturmaterialien. Nicht dass ich besonders begabt im Basteln wäre, aber selbst ich kriege ein kleines Arrangement aus den Dingen hin, die ich im Verlauf des letzten Jahres so gesammelt habe. Hier sind sie, die simpelsten Dekoideen, die ich finden konnte.

Am einfachsten geht die herbstliche Deko, wenn man getrocknete Orangenscheiben mit ein paar Zimtstangen drapiert. Das sieht schon beinahe klischeehaft weihnachtlich aus, riecht aber toll und macht eine richtig gemütliche Stimmung.

 

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Wie trocknet man Orangenscheiben?

Die Orangenscheiben kann man (mit weniger Duft) in Ein-Euro-Läden kaufen oder ganz einfach selber machen. Dazu einfach eine Orange in 5 mm dicke Scheiben schneiden und diese auf einen Backrost legen. Stellt den Ofen nicht zu heiß, sonst verbrennen die Scheiben. Etwa 80-100°C reichen völlig aus. Schiebt noch ein Backblech unter den Rost, damit der Saft nicht im Ofen landet. Dann solltet ihr euch auf eine längere Wartezeit einstellen: es dauert etwa 90 min, bis die Scheiben trocken sind. Wer nicht ständig kontrollieren will, kann die Orangenscheiben auch einfach auf Küchenkrepp legen und dann auf der Heizung lassen. Das dauert ein paar Tage, geht aber auch ganz gut.

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Weihnachtsbäume aus Kiefernzapfen

Einfacher geht es nun wirklich nicht! Habt ihr mal irgendwo ein paar Kiefernzapfen gefunden? Und habt ihr kleine Blumentöpfe/Eierbecher/Schnapsgläser zu Hause? Dann habt ihr schon eine passende Herbstdeko aus Naturmaterialien fertig. Stellt jeweils einen Zapfen in einen kleinen Topf – das war‘s. Wer es etwas netter haben möchte, kann die Zapfen noch golden ansprühen oder ein herbstfarbenes Tuch darum drapieren. Auch ein paar Bucheckern sehen nett dazu aus.

 

Vermutlich werde ich dieses Jahr auch mal Karolins Anleitung für die fröhlichen Filz-Eicheln ausprobieren. Dann habe ich wenigstens einmal im Jahr was Richtiges gebastelt. Und wenn selbst dieses simple Projekt schief geht, versuche ich es mit einer Anleitung, auf die wir gerade aufmerksam gemacht wurden: Fensterdeko für Weihnachten: Schneeflocken selber basteln.* Wenn selbst das schief geht, weiß ich auch nicht. Wie sieht denn eure Herbstdeko aus Naturmaterialien aus?

*gesponserter Link

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.