Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Sind Blindschleichen Schlangen?

| Keine Kommentare

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Heute mal was aus dem Wald: Sind Blindschleichen Schlangen? Nein. Blogbeitrag fertig. Ach, es soll etwas ausführlicher sein? Na gut. Dann sage ich der Vollständigkeit halber auch noch dazu, dass das Tier auf dem Foto links gar keine Blindschleiche ist, sondern eine Schlange, nämlich die Ringelnatter. Guckt sie euch nochmal gut an. über die reden wir heute nicht!

Vielleicht ist euch ja sogar schon mal eine Blindschleiche begegnet und ihr wusstet es gar nicht. Das könnte in einem Wald gewesen sein. Zumindest sind dort die meisten meiner eigenen Blindschleichen-Sichtungen passiert. Auf einmal flitzt da so ein kleines wurmförmiges Tier über den Weg und man meint zuerst: eine Schlange! Oder?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Wie erkenne ich eine Blindschleiche?

Schaut als erstes auf den Kopf! Wenn ihr einen hellen Fleck erkennen könnt, habt ihr eine Ringelnatter vor euch. Doch auch wenn das Tier einen einigermaßen erkennbaren Hals hat, ist es wahrscheinlich eine Schlange. Bei der Blindschleiche gehen Kopf und Körper relativ nahtlos ineinander über und die Schnauze ist ziemlich stumpf. Das ist euer erster Hinweis. Der zweite: die Schuppen der Blindschleiche sind sehr klein und bilden eine glatte Oberfläche. Insgesamt kann sie etwa 40 Zentimeter lang werden. Häufig sieht man jedoch die kleineren Jungtiere.

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Was ist denn jetzt eine Blindschleiche?

Wenn Blindschleichen keine Schlangen sind, wohin tun wir sie dann zoologisch gesehen? Sie gehören zu den Reptilien und innerhalb der Reptilien gibt es mehrere zoologische Gruppen. Eine davon sind die “Schuppenkriechtiere”. Diese Gruppe beinhaltet neben Schlangen und Blindschleichen auch Tiere wie Warane oder Geckos. Die Schlangen und unsere Blindschleiche gehören innerhalb der “Schuppenkriechtiere” beide zu den “Schleichenartigen”, aber dort hören die Gemeinsamkeiten dann auf. Zoologisch gesehen sind Schlangen dann “Schlangen” und Blindschleichen “Schleichen”. Verwandt ja, dasselbe nein.

Alls klar soweit? Sagt doch mal Bescheid, wenn ihr eine Blindschleiche seht!

 

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.