Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Ich geh‘ dann mal Hände waschen

| Keine Kommentare

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Manchmal will man es gar nicht so genau wissen. Aber als meine Kollegin Anne Scheller gefragt hat, wer ihr neues Buch lesen will, wusste ich das noch nicht. Ich habe sofort „Hier!“ gebrüllt, weil das Thema einfach so cool ist. Und das hab‘ ich jetzt davon. Das Buch, das sie mir geschickt hat, heißt nämlich “Ekliges Wissen”.

Der Umschlag, in dem es ankam sah auch noch total unscheinbar aus. Aber schon das Cover hätte mir eine Warnung sein sollen. Da steht nämlich schon das erste eklige Wissen drauf!

 

P1170564

Foto: J. Prinz

Wusstet ihr, dass sich die Bakterienzahl in eurem Ohr nach einer Stunde Kopfhörer tragen um 700 Prozent erhöht hat? Danke, Anne. Ich werde wohl nie wieder unbeschwert Zug fahren! Ich darf auch gar nicht dran denken, dass ich bei wichtigen Projekten ganz gerne mal eine Abschirmung per „Musik im Ohr“ herstelle. Puh!

Dummerweise wird es auch nicht besser, wenn man das Buch aufschlägt. “Ekliges Wissen” heißt: ekliges Wissen. Ich lese mich also durch alle 100 Fakten und denke die ganze Zeit: „Iiiiiih!“. Nicht, dass wir uns falsch verstehen: ich bin ja Biologin. Vieles von dem, was ich da lese, weiß ich also schon. Sowas wie: nach dem Biss einer exotischen Spinne kann das Gewebe absterben.

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Doch dann stehen in dem Buch auch noch andere Sachen drin. Sachen, die ich noch nicht wusste. Kakerlaken können 9 Tage lang ohne Kopf überleben! Es gibt eine Pflanze, die Spritzgurke heißt und bei einer wahren Explosion mit bis zu 95 km/h Schleim herumschleudert.

Und das schlimmste: Auf einer Computermaus befinden sich bis zu 400 mal mehr Mikroben als auf einem Toilettensitz. Boah, Anne! Musste das sein? Du schreibst doch sonst so nette Ponybücher…

 

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Trotzdem hat “Ekliges Wissen” eine ganz große Faszination. Ich habe es mal im Büro auf dem Tisch liegen lassen und beobachte jetzt mal, welche Kolleginnen sich ab sofort jede Stunde die Hände waschen. Oder ob das Buch einen Einfluss auf den Putzdienst hat.

Wenn ihr noch ein Geschenk für eine Party braucht: Kauft dieses Buch! Damit habt ihr auch gleich schon ein Gesprächsthema. Schlagt einfach eine beliebige Seite auf. Es ist echt alles eklig! Und nehmt am besten auch noch Annes anderes Buch mit: Skurriles Wissen über Tiere. Und ich gehe dann jetzt mal Hände waschen…

Mehr über Anne Scheller erfahrt ihr übrigens auf ihrer Internetseite: www.kinderbuch-werkstatt.de

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.