Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

17. September 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #22

Koalas sind nicht nur niedlich und fressen Blätter, die für andere Tiere giftig sind, sondern haben auch noch eine geheime Superkraft. Denn Koalas trinken fast nie, was daran liegt dass sie ihrer Nahrung genügend Wasser entziehen können – und vermutlich … Weiterlesen

6. September 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Zu wenig Zeit auf der spoga+gafa

*Wegen Verlinkung wahrscheinlich Werbung, dann aber unbezahlte Du liebe Zeit, haben Karolin und ich die Blogferien aber genutzt! Während Karolin bei den Hollerhöfen das Waldbaden ausprobiert hat, habe ich uns in Köln auf der spoga+gafa vertreten – der Messe, auf … Weiterlesen

3. September 2019
von Johanna Prinz
1 Kommentar

Vergissmeinnicht #20

Schnecken seien passiv, heißt es, denn wer kennt es nicht: bei einem Angriff ziehen sich die haustragenden Tiere einfach zurück und sitzen die missliche Lage aus. Nicht so die japanische Landschnecke Ezohelix gainesi: sie schwingt ihr Haus wie eine Keule … Weiterlesen

19. Juli 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Wir machen Blog-Urlaub!

Am Telefon klingt Karolin doch etwas beschäftigt. Aber sie behauptet, sie wolle sich sowieso gerade einen Tee machen, also bringen wir uns gegenseitig mal eben auf den neuesten Stand, was unsere Arbeit angeht. Ich fasse zusammen: wir beide haben zu … Weiterlesen

16. Juli 2019
von Johanna Prinz
2 Kommentare

Vergissmeinnicht #18

Von wegen leise! Dass Fische Geräusche machen können, ist nicht vielen Menschen bekannt, aber für viele Forschungsteams ist es Arbeitsalltag. Mittlerweile weiß man zum Beispiel, dass Heringe sich mit laut ausgestoßenen Wasserblasen verständigen und Piranha-Arten an ihrem Knurren zu erkennen … Weiterlesen

2. Juli 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #16

Großfußhühner sind vielleicht die erfindungsreichsten Brüter der Welt. Einige Arten bauen riesige Bruthügel (meterhoch und mehrere Meter breit) aus verrottenden Pflanzen, deren Faulwärme das Brüten übernehmen. Andere Arten, wie das Pritchardhuhn, legen – sehr bequem – ihre Eier in die warme … Weiterlesen

18. Juni 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #14

Die Haut eines Flusspferdes ist wirklich ziemlich empfindlich und sollte immer leicht feucht gehalten werden, damit sie nicht rissig wird. Außerdem ist sie auch noch total anfällig für Sonnenbrand – das ist doof, wenn man in Afrika ab und zu … Weiterlesen