Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

7. Mai 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #8

Die Federn des flugunfähigen Kiwis hängen schlapp herunter und ähneln eher einem Fell. Das liegt daran, dass ihnen die mikroskopisch kleinen Häkchen fehlen, die bei anderen Vögeln die Federäste zusammenhalten, die aus dem Schaft in der Mitte, herauswachsen. Außerdem haben … Weiterlesen

23. April 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #6

Im Jahr 1928 wurde ein wildes Flusspferdweibchen weltberühmt, weil es urplötzlich loswanderte und von da an nicht mehr zu stoppen war. Da alle Einfangversuche scheiterten, ließ man das Tier schließlich einfach weiterlaufen. „Huberta“ war eine Attraktion wo immer sie auftauchte … Weiterlesen

12. April 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Homologie und Analogie – wo ist der Unterschied?

Na? Wie viele von euch hätten bei diesem Titel beinahe weggeschaltet? Oder hat jemand vielleicht gerade deswegen draufgeklickt? Wir machen ja viel hier im Blog: wir besprechen Sprichwörter und Balkonpflanzen, schlaue Mimosen und lustige Studien. Und manchmal erklären wir auch … Weiterlesen

9. April 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #4

Eichelspechte legen ihre Wintervorräte an einem Baum an, der dann von der gesamten Spechtfamilie verteidigt wird. Kein Wunder, schließlich mussten ja auch alle mithelfen, die bis zu 50.000 Eicheln in kleine Löcher zu klemmen, die sich in der Rinde befinden. … Weiterlesen

26. März 2019
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #2

Der Mondfisch ist riesig: er kann drei mal vier Meter groß und bis zu zweieinhalb Tonnen schwer werden. Und ja, er leuchtet – wenn auch nur ganz schwach. Diese Biolumineszenz wird vermutlich durch den Belag von Mikroorganismen und Parasiten auf … Weiterlesen