Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

23. Februar 2021
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #88

Manchmal gibt die Natur einem schon komische Rätsel auf. In Angola wurde eine bisher unbeschriebene Vogelspinnenart entdeckt, die auf dem Rücken einen besonders langen Fortsatz trägt, der wie ein Horn nach oben absteht. Das biologische Prinzip „die Form folgt der … Weiterlesen

9. Februar 2021
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #86

Ein Forschungsteam in Kalifornien beschäftigte sich mit dem Phänomen der intellektuellen Bescheidenheit, also der Fähigkeit, sich selbst einzugestehen, dass man nicht alles weiß. Intellektuell bescheidene Menschen tendieren dazu, ihre Fähigkeiten eher zu unterschätzen – dabei können sie zum Beispiel Realität … Weiterlesen

2. Februar 2021
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #85

Nacktmulle sind nicht hübsch, aber sehr faszinierend. Sie können 18 Minuten ohne Sauerstoff überleben, sind extrem unempfindlich gegen Schmerzen und zwitschern Dialekt wie Forscher vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin und der Universität von Pretoria (Südafrika) herausfanden und … Weiterlesen

26. Januar 2021
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #84

Dachse sind mit den Mardern verwandt und das sieht man auch an ihrem Schädel: er ist langgestreckt, allerdings vergleichsweise robust. Besonders auffällig ist ein Knochenkamm auf der Oberseite des Schädels, der manchmal mehr als 1,5 Zentimeter nach oben ragt und … Weiterlesen

19. Januar 2021
von Karolin Küntzel
1 Kommentar

Vergissmeinnicht #83

Oktopusse haben erstaunliche Fähigkeiten: Sie benutzen Werkzeuge, können blitzschnell ihre Farbe wechseln und sind auch mathematisch nicht ganz unbeleckt. Ihr Benehmen lässt allerdings zu wünschen übrig, denn die vielarmigen Geschöpfe hauen Fischen, mit denen sie gemeinsam jagen manchmal rüde eine … Weiterlesen

8. Dezember 2020
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #80

Roggen ist nicht nur eine ergiebige Getreidesorte, sondern auch eine Pflanze mit Wurzelrekord. Die Wurzeln einer einzigen Roggenpflanze können nämlich bis zu 80 Meter lang werden und ihre Wurzelhaare durchwachsen unterirdische Flächen besonders breit. Dadurch kann der Roggen mit Dürre … Weiterlesen