Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

4. Oktober 2022
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #154

Foto: pixabay.com

Der Buchenspringrüssler ist ein Käfer, der genauso heißt, wie er sich benimmt: er lebt an Buchen und kann tatsächlich springen. Meistens sieht man allerdings gar nicht den Käfer, sondern nur seine Spuren. Die Larven des Buchenspringrüsslers sind so klein, dass sie sich durch das Innere eines Buchenblattes fressen können – dadurch werden Buchenblätter braun und sehen verwelkt aus.

30. September 2022
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Ausflugstipp: Naturpark Hohes Venn

Foto: K. Küntzel

Im Urlaub waren wir mit dem Wohnmobil in Luxemburg und Belgien unterwegs. Jeder Tag bot Neues: Beeindruckende Städte und wunderbare Landschaften mit viel Wald und malerischen Flussläufen. Besonders angetan war ich jedoch von der Kargheit des Hohen Venn in Ostbelgien. Diese Hochmoorlandschaft in den Ardennen ist Teil des belgisch-deutschen Naturparks Hohes Venn – Eifel und ein beliebtes Ziel von Touristen. Wir waren zwei davon. Weiterlesen →

27. September 2022
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #153

Foto: pixabay.com

Im Winter benötigen Maulwürfe viel Energie, um zu überleben. Das Nahrungsangebot ist knapp und reicht nicht für eine erhöhte Energiezufuhr. Deshalb schrumpft das Tierchen in der kalten Jahreszeit sein Gehirn, denn das verbraucht besonders viele Kalorien. Wird es wieder wärmer, wächst das Gehirn, allerdings nicht mehr bis auf die ursprüngliche Größe.

23. September 2022
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vogel mit Verstecke-Gedächtnis

Foto: pixabay.com

Vielleicht erinnert ihr euch noch: Wir hatten mal einen Blogbeitrag von Karolin, in dem es darum ging, dass Eichhörnchen im Herbst Nahrungsverstecke anlegen – und sich später nicht so richtig merken können, wo die sind. Als ich neulich die ersten Blätter fallen sah, war klar: Der Herbst kommt. Und mit ihm das große Nahrungsammeln. Wir schauen uns heute mal ein Tier an, das (genau wie ein Eichhörnchen) im Herbst Nahrung für den Winter versteckt. Doch im Gegensatz zum Eichhörnchen kann dieses Tier sich seine Verstecke auch noch merken. Es geht um den Eichelhäher. Weiterlesen →

20. September 2022
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #152

Foto: pixabay.com

Ein Forschungsteam der Universität Exeter hat herausgefunden, dass Möwen sehr genau hinschauen, bevor sie einem Menschen Nahrung klauen. In einem Versuch wurden zwei gleiche Nahrungsköder ausgelegt, doch nur einer davon wurde von demonstrativ von einem Menschen aus dem Forschungsteam angefasst – sehr ausgiebig. Anschließend peilten 79 Prozent der klauenden Möwen genau diesen Futterbrocken an: Offenbar war Nahrung die für Menschen interessant war, auch für Möwen spannend.

16. September 2022
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Erntezeit im Schrebergarten

Foto: K. Küntzel

Was für ein Sommer! Woche für Woche knallte die Sonne vom blauen Himmel und die Temperaturen blieben für mein Empfinden unerträglich hoch. Gefühlt habe ich die letzten Monate in abgedunkelten Räumen verbracht, damit es zwischen Drinnen und Draußen wenigstens einen marginalen Unterschied auf dem Thermometer gab. Erst gegen Abend wagte ich mich raus und fuhr in den Schrebergarten, um zu gießen, gießen, gießen. Der Lohn für die Wasser-Schlepperei ist eine überreiche Ernte verbunden mit der Frage: Was mach ich jetzt bloß damit? Weiterlesen →

13. September 2022
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Vergissmeinnicht #151

Foto: pixabay.com

Im Zuge des Klimawandels werden Flüsse und Seen immer brauner. Diesen Vorgang beobachten Forscher:innen mit Sorge, denn durch das dunkle Wasser gelangt weniger Licht in das Gewässer. Nicht alle Pflanzen- und Tierarten können darin überleben und auch das Trinkwasser wird durch das vermehrt eingetragene organische Material, das für die braune Färbung verantwortlich ist, irgendwann ungenießbar.

29. Juli 2022
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

August-Auszeit

Foto: K. Küntzel

Zeit für Urlaub! In Bayern beginnen die Ferien, in BaWü auch, das Kind fährt ins Camp und ich mach mich mit dem Camper auf den Weg. Wohin? Keine Ahnung. Dem frischen Wind nach. Vielleicht in die Berge oder an die Küste. Ich werde berichten.

Den August pausieren wir mit dem Blog. Im September geht es weiter – dann hoffentlich bei niedrigeren Temperaturen. Eine gute Zeit wünschen wir euch bis dahin.

22. Juli 2022
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Hitze lässt uns schlechter denken

Foto: pixabay.com

Als hätten wir es nicht sowieso schon gewusst: Wenn es draußen so heiß ist wie gerade, können wir nicht richtig denken. Mir fiel das schon auf, als ich gerne ein Erdmännchen gewesen wäre. Und Karolin hat es gemerkt, als sie wegen “zu warm” ihren Artikel über die Hummelpos verschieben musste – völlig zurecht übrigens. Heute ist es nicht besser, obwohl hier gerade das erste Sommergewitter durchgerauscht ist: Es ist warm und ich kann nicht denken. Wenigstens bin ich da in guter Gesellschaft. Eine amerikanische Studie hat gezeigt, dass zu warme Schlafzimmer Einfluss auf unser Gehirn haben. Zumindest vermute ich das, denn für eine ordentliche Recherche fehlt mir gerade die Kapazität. Weiterlesen →