Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

4. Mai 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Krokodil, Kaiman und Alligator – wo ist der Unterschied?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

„Ist doch klar: Krokodile sind grün und fressen Fleisch“, höre ich, als ich einem Freund vom heutigen Blogbeitrag erzähle. Stimmt ja auch irgendwie. Doch wie ist das mit dem Alligator? Oder dem Kaiman? Alle grün? Alle Fleischfresser? Und wie sind die miteinander verwandt? Das mit dem Krokodil, dem Kaiman und dem Alligator ist es ein bisschen so wie mit dem Oktopus und dem Tintenfisch: Tintenfische sind beide. Oder wie mit dem Kamel und dem Dromedar: beide sind Kamele. Kaiman, Alligator und Krokodil sind alle „Krokodile“. Die „Krokodile“ unter den Krokodilen heißen aber eigentlich „Echte Krokodile“. Zu verwirrend? Finde ich auch, deshalb jetzt nochmal langsam. Weiterlesen →

2. Mai 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Buchvorstellung: Gärtnern für Selbstversorger

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Es gibt so viele Selbstversorger-Gartenbücher und eines habe ich sogar selbst mal geschrieben. Aber keines, das ich kenne, ist so umfassend wie das der schwedischen Familie Mandelmann, die im Südosten Schonens lebt und 60 Hektar Land bewirtschaftet. Weideland, Ackerflächen, ein großer Hof und viele Tiere bilden den Selbstversorger-Grundstock. Enthusiasmus, eine Familie, in der alle helfen und jeder seine Aufgaben kennt, der Spaß an der Arbeit und der Wille dazuzulernen, sorgen für den Erfolg des Mandelmannschen Projekts Selbstversorgung. Weiterlesen →

30. April 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Wenn Tiere sich was schenken

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Ich sitze neben einem Berg von Geschenken. Die sind leider alle nicht für mich, aber ich staune trotzdem ein bisschen mit. Das Geburtstagskind und ich „oooh“en und „aaah“en über all dem Kram und ich denke: „Schenken sich Tiere eigentlich auch was?“ Und dann fallen mir sofort ein paar Dinge ein, die im Tierreich so verschenkt werden. Ich spoilere mal: die sind allesamt praktisch und für irgendwas zu gebrauchen. Wenn Tiere sich was schenken, gibt es keine Staubfänger oder „Steh-im-Wegs“. Da gibt es nur Dinge, die entweder jemanden beeindrucken sollen oder eben wirklich richtig praktisch sind. Zwei davon stelle ich euch heute mal vor. Weiterlesen →

27. April 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Das Schwein und der Pinsel

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Wir streichen die Laube in unserem Schrebergarten. Aus hässlichem Braun innen und außen soll skandinavisch Rot-Weiß außen und Weiß-Grau innen werden. Das ist der Plan. Und zum Ausführen des Plans brauchen wir Pinsel. Die hat der Mann besorgt und sich eifrig ans Streichen gemacht. Und dann fragt er eines Abends: „Weißt du eigentlich, was Chinaborsten sind?“ „Nö“, antworte ich – noch nicht wirklich am Thema interessiert. Das hat sich dann aber ganz schnell geändert. Weiterlesen →

25. April 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Fakten über Fledermäuse

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Was habe ich über Karolins Hitze-Text gelacht! Ich konnte es so nachfühlen! In Lübeck ist es zwar gerade nicht besonders heiß, aber ich saß gestern noch ziemlich lange an einem Text und heute war die Kaffeemaschine kaputt. Ich stellte fest, dass ich echt langsam denke. Um ein Thema für den Blog-Beitrag zu finden, brauchte ich Hilfe. Also holte ich Karolins Buch zur Geheimnisvollen Welt der Tiere aus dem Regal und blätterte blind bis zu irgendeiner Seite. Das würde mein nächster Blog-Beitrag sein! „Tiere der Nacht“ verkündete die Überschrift. Deshalb gibt es heute Infos über Fledermäuse – allerdings nicht aus Karolins Buch, sondern von mir erzählt. Weiterlesen →

23. April 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Macht Hitze dumm?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

In München kletterte das Thermometer gestern auf 28 Grad Celsius. Ganz schön warm – erst recht für einen Apriltag. Wir waren auf dem Gartenfestival im Schloss Schleißheim und machten uns einen schönen Tag. Wieder zu Hause wollte ich aber nur noch in der Hängematte rumlümmeln, statt mich um diesen Blogbeitrag zu kümmern. „Worüber soll ich nur schreiben?“, jammerte ich. Themen hatte ich eigentlich genug, aber die meisten erschienen mir echt zu anstrengend. Zum Denken war mir viel zu warm. Wird man von zu viel Wärme dumm?, habe ich mich da gefragt. Und siehe da: Ich bin entschuldigt. Weiterlesen →

20. April 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Können Schlangen pupsen?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Ach herrje! Da wollte es aber jemand ganz genau wissen. Die Frage kam per E-Mail und ich fand sie ganz großartig! Total schlau! Und leider wusste ich die Antwort nicht. Aber jetzt wollte ich es natürlich auch wissen: können Schlangen eigentlich pupsen? Man ahnt ja manchmal gar nicht, welch riesigen Stein man lostritt, wenn man nur mal die richtigen Fragen stellt. In diesem Fall stand mir ein bisschen der Mund offen, als ich las, was sich manche Leute so ausdenken. Aber wie immer: von vorne. Und für alle, die es sofort wissen wollen: ja, Schlangen können pupsen. Weiterlesen →

18. April 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Die Stockwerke des Regenwaldes

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Ich hatte ja schon mal über die Zonen der Ozeane berichtet. So etwas Ähnliches gibt es auch im tropischen Tieflandregenwald. Nur dass es dort nicht nach unten geht, sondern hoch hinaus. Im Regenwald spricht man deshalb auch von Stockwerken, so wie in einem Haus. Wer oder was lebt unten, wer hat den besten Blick aus dem Penthouse oder vom Dach? Klettert mit mir hinauf! Weiterlesen →

16. April 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Ein Buch über Nashörner

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Ich habe neulich ein Buch geschenkt bekommen. Und das fand ich echt toll. Thematisch passt es gut zu Karolins Artikel über das fast ausgestorbene Nördliche Breitmaulnashorn und darin liegt auch die gewisse Tragik. Denn das Buch „Nashörner“ von Lothar Frenz nimmt uns mit auf eine Reise quer durch die „Nashorn-Historie“. Jetzt möchte ich einerseits gerne erzählen, wie gut sich das liest und auf der anderen Seite ganz laut jammern: „Seht her! Wir lesen hier brandaktuelle Bücher über Nashörner, aber eigentlich ist das schon ein Nachruf!“ So fühlt es sich nämlich an. Aber von vorne.  Weiterlesen →

13. April 2018
von Karolin Küntzel
3 Kommentare

Vorsicht! Kühe auf der Alm

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Bald ist es Zeit für den Almauftrieb. Je nach Höhenlage der Alm findet er von Anfang Mai bis in den Juni hinein statt. Die Jungrinder und Milchkühe verbringen den Sommer auf der Alm, halten das Weidegras kurz und sind mit ihren Kuhglocken und deren Geläut fester Bestandteil der bäuerlichen Kultur im Alpenraum. Malerisch und beschaulich wirken die grasenden Kühe auf die Wanderer, aber sie sind es nicht immer. Jedes Jahr kommt es zu Angriffen auf Wanderer, die Viehweiden queren.

Was ist da los? Weiterlesen →