Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Die Geschichte des Gartens in 50 Werkzeugen

| Keine Kommentare

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Was macht der Gärtner im Winter? Pflanzpläne erstellen, Gartenbücher lesen und das Gartenwerkzeug pflegen, sind die häufigsten Antworten auf diese Frage. Mein Pflanzplan ist in Arbeit und die meisten Gartenhandbücher der örtlichen Bücherei habe ich schon einmal ausgeliehen sowie weitere im Buchhandel bestellt. Eines über Gartenwerkzeuge möchte ich euch heute vorstellen.

Werkzeuge im Garten

Jeder Gärtner hat und benutzt Werkzeuge. Sie gehören zum Gärtnern dazu wie die Blüte zur Blume. Was täte ich ohne mein Sortiment an Pflanzkellen und Gartenscheren, Blumentöpfen und Gießkannen? Wahrscheinlich nichts – jedenfalls nicht im Garten.

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Werkzeuge sind für einen Gärtner unverzichtbar und das nicht erst seit gestern. Viele der insgesamt 50 im Buch versammelten Geräte haben eine erstaunliche und lange Geschichte, die kurzweilig und schön bebildert präsentiert wird. Pflanzhölzer kannten schon die Römer und Vorläufer der (Garten-) Handschuhe in Beutelform soll es bereits in der Steinzeit gegeben haben. Auch Hochbeete sind keine Erfindung von Großstädtern mit Platzproblemen, sondern eine Anbaumethode, die schon in den ältesten Hochkulturen bekannt war.

Neueren Datums sind Gummistiefel, Gartenschläuche aus Gummi, Treibglocken und die Pflanzenkelle, die alle erst im 19.Jahrhundert erfunden wurden und Einzug in den Garten hielten. Letztere wurde übrigens als Gartengerät für Damen eingeführt. War Gartenarbeit zuvor Männersache, griffen nun immer mehr Frauen zur Kelle und gründeten Ausbildungsbetriebe sowie Garten- und Landwirtschaftsschulen für Frauen.

Theorie und Praxis

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Neben dem geballten Wissen zur Herkunft und Geschichte der Gartengeräte liefert das Buch auch praktische Tipps zu deren Handhabung, Aufbewahrung oder Pflege. Es ist übersichtlich in fünf Kapitel gegliedert. Im Ziergarten, Im Gemüsegarten, Auf dem Rasen, Im Obstgarten, Bauten und weiteres Zubehör heißen sie. Diese Einteilung wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, denn ein Gartenkorb ließe sich ebenso allen Gartentypen zuordnen wie die Gartenkataloge. Mein Vergnügen in dem Band zu blättern und zu lesen hat das allerdings nicht geschmälert. Für alle, die schon fast alle Gartenbücher haben und die sich für geschichtliche und kulturelle Hintergründe interessieren sowie schön gemachte Bücher mögen, ist das Buch mit Sicherheit ein Gewinn.

Die Geschichte des Gartens in 50 Werkzeugen
Bill Laws
Aus dem Englischen von David Lüthi
Haupt Verlag, Bern, 2016
ISBN-13: 978-3258079745
€ 29,90

Ihr bekommt es hier:

Print Friendly

Karolin Küntzel

Jahrgang 1963, ist freiberufliche Autorin, Dozentin und Kommunikationstrainerin. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Weiterbildungsmanagement in Berlin und war lange Zeit in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2006 ist sie selbstständig, unterrichtet und schreibt Sachbücher für Kinder und Erwachsene. Ihre Wissbegier hat sie quasi zum Beruf gemacht. Sie lebte mehrere Jahre alleine in einem Haus im Wald, mehrere Wochen mit einer kleinen Crew auf einem Schiff auf dem Atlantik und bezeichnet sich selbst als überzeugte Rausgängerin. Sie sieht gerne unter Steinen nach. Mehr Infos unter: www.karibuch.de

Letzte Artikel von Karolin Küntzel (Alle anzeigen)

Autor: Karolin Küntzel

Jahrgang 1963, ist freiberufliche Autorin, Dozentin und Kommunikationstrainerin. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Weiterbildungsmanagement in Berlin und war lange Zeit in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2006 ist sie selbstständig, unterrichtet und schreibt Sachbücher für Kinder und Erwachsene. Ihre Wissbegier hat sie quasi zum Beruf gemacht. Sie lebte mehrere Jahre alleine in einem Haus im Wald, mehrere Wochen mit einer kleinen Crew auf einem Schiff auf dem Atlantik und bezeichnet sich selbst als überzeugte Rausgängerin. Sie sieht gerne unter Steinen nach. Mehr Infos unter: www.karibuch.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.