Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Meine aktuellen Outdoor-Lieblingsschuhe

| Keine Kommentare

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Karolin braucht neue Schuhe. Noch viel mehr als ich, ist sie ständig draußen unterwegs und wir haben in unseren Kaffeepausen bereits festgestellt: Man braucht einfach gute Outdoor-Schuhe. Als sie also sagt: „Ich brauche neue Schuhe“, zähle ich im Stillen sofort alle Vorzüge meiner aktuellen Lieblingsschuhe auf – vielleicht wären die ja auch was für sie. Natürlich ist „Schuhe kaufen“ was total Persönliches und Geschmäcker sind verschieden. Aber so ein paar Ansprüche an ihre Schuhe haben irgendwie alle Outdoorfans gemeinsam.

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

 

Meinen Trip nach Norwegen letzte Woche habe ich mit den aktuellen Outdoor-Lieblingsschuhen von Meindl bestritten, die den weltlängsten Namen haben: Meindl Maine Lady Mid XCR Nutria. Das Paar habe ich schon so lange, dass es nur noch im Restbeständen im Handel erhältlich ist. Total Schade, denn das hier ist schon mein zweites Paar dieses Modells! Das zeigt, wie gerne ich die Schuhe mag und warum ich hier darüber berichte, auch wenn das hier kein gesponserter Beitrag ist. Aber was macht sie denn jetzt so toll, die Schuhe?

 

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Robust, robust, robust

Wer mich kennt weiß, dass ich mit meinen Schuhen nicht gerade pfleglich umgehe und zwar nicht nur mit den Outdoor-Schuhen. Zum Glück nehmen mir die Meindl-Schuhe das nicht übel, denn sie bestehen aus Leder und GoreTex-Stoff. Mittlerweile haben sie Schrammen und Grasflecken, doch die Halterung der Schnürsenkel und alle Nähte sind noch top. Bei meinem alten Paar war eine Naht vorne am Schuh dem Ganzen irgendwann nicht mehr gewachsen und hatte sich gelöst, doch hier ist alles noch fest.

Bitte auch im Regen!

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Zugegeben, meine Schuhe sind häufiger in der Stadt unterwegs als in der Wildnis. Und zugegeben, ich bin was Regen (und Mücken) angeht total zimperlich. Doch wenn ich mich mal rauswage, sind sie prima, denn sie halten ziemlich viel Wasser ab. Schleswig-Holsteinischer Regen macht ihnen ebenso wenig aus wie norwegisches, nasses Gras. Noch dazu ist der Schuh hoch genug, damit man nicht ständig nachdenken muss, ob die Socken trocken bleiben. Erinnert ihr euch an die Lehrerfortbildung, bei der wir auf einer sehr nassen Wiese die Zebraspinne gefunden haben? Da waren meine Schuhe dabei. Und in Norwegen bin ich mit ihnen über mehrere Steinhaufen geklettert, nur damit ich anschließend mitten im Fluss sitzen konnte.

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Ordentliches Profil!

Ein Vorteil beim Laufen und ein Nachteil beim Nachhause-kommen: das Profil! Zusammen mit dem hohen Schaft macht es das Laufen schön sicher. Der Dreck, den man sich später ins Haus schleppt, ist ja praktisch ein Beweis dafür wie gut das Profil ist, oder?

Da Karolin sich jetzt einen anderen Schuh aussuchen muss, als meine Lieblingsschuhe, habe ich mich mal umgesehen. Es gibt bei Meindl ein paar, die zumindest so ähnlich aussehen. Doch auch andere Firmen haben interessante Modelle. Oder was meint ihr?

 

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.