Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Sind Spinnen Insekten?

| Keine Kommentare

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Dass Wale keine Fische sind, haben wir ja schon mal erwähnt. Und auch den Unterschied zwischen diesen ganzen verschiedenen Tintenfischen haben wir schon auseinander gedröselt. Heute geht es auch um Krabbelviecher, die sich ähnlich sehen und zwar solche, die wir häufig im Garten (und manchmal auch im Haus) sehen: Spinnen. Sind Spinnen eigentlich Insekten? Und falls nein: Wo ist der Unterschied zwischen Spinnen und Insekten?

Um das herauszufinden, gibt es einen einfachen Trick: Füße zählen! Insekten haben nämlich sechs Beine, Spinnen acht. Doch nicht jedes Tier, das acht Beine hat, ist auch automatisch eine Spinne. Ein „Spinnentier“ aber schon. Und nicht alle Insekten haben immer sechs Beine. Zu verwirrend? Stimmt. Machen wir es mal einfacher.

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Insekten haben sechs Beine – oder doch nicht!

Insekten haben sechs Beine. Das könnt ihr an Fliegen, Bienen und unbeliebten Mücken nachprüfen. Eine Ausnahme findet ihr bei verschiedenen Schmetterlingen, zum Beispiel bei den Edelfaltern. Dazu gehören die Weiße Baumnymphe oder das Tagpfauenauge. Diese Falter haben nur vier sichtbare Beine. Die anderen Beine sind stark zurückgebildet und so winzig, dass man sie nicht sieht. Dass Schmetterlinge generell Insekten sind, kann man sich aber auch ohne „Beine zählen“ merken. Und für alle anderen fragwürdigen Tiere gilt: sechs Beine = Insekt.

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Und wenn es mehr als sechs Beine sind?

Wenn es mehr als sechs Beine sind, habt ihr aller Voraussicht nach, ein Spinnentier vor euch. Das muss nicht unbedingt eine richtige Spinne sein, sondern kann zum Beispiel auch ein Skorpion, eine Milbe oder eine Zecke sein. Das sind nämlich auch alles Spinnentiere. Lasst euch nicht davon verwirren, dass die Skorpione zwei zusätzliche Scheren tragen. Die zählen nicht, wenn man die Beine zählt. Wichtig sind dann lediglich die acht Laufbeine.

Sind Spinnen Insekten?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Zurück zur Ausgangsfrage. Wo der Unterschied zwischen Spinnen und Insekten ist, wissen wir ja jetzt. Die Antwort ist also auch klar: Nein, Spinnen sind keine Insekten. Wer weiß, vielleicht ist ja das zusätzliche Beinpaar der Grund dafür, dass sind viele Menschen eher vor einer Spinne erschrecken, als vor einem Käfer. (Oder gar einem Schmetterling!)

Geht doch heute mal raus und zählt die Beine der Krabbeltiere, die ihr dort findet. Spinne oder Insekt?

 

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.