Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

19. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Wofür braucht der Narwal seinen Zahn?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Narwale sind so cool! Sie gehören zu den Zahnwalen und sind verwandt mit dem Weißwal. Ich finde, das sieht man ein bisschen an der Körperform und dem besonders runden Kopf. Aber der Narwal hat ein Merkmal, das kein anderer Wal hat: einen einzelnen Stoßzahn, der mehrere Meter lang werden kann. Es muss ziemlich umständlich sein, mit so einem Zahn zu schwimmen, denke ich mir. Aber wenn die Tiere ihn trotzdem haben… Ihr wisst mittlerweile, wie der Satz weitergeht, oder? … dann muss der Zahn ja für irgendwas gut sein. Wie also ist es beim Narwal? Weiterlesen →

17. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Obstsorten ohne Kerne: Wie pflanzen sie sich fort?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Johanna mag sie nicht, meine Tochter auch nicht und damit befinden sich die beiden in guter Gesellschaft, denn viele Menschen greifen lieber zu den kernlosen Clementinen und Trauben, als zu den „kernigen“ Obstsorten. Aber sind die Kerne nicht wichtig für die Fortpflanzung? Wie vermehren sich kernlose Obstsorten? Dieser Frage gehe ich heute nach. Weiterlesen →

15. Januar 2018
von Johanna Prinz
1 Kommentar

Warum leben nicht alle Fische im Schwarm?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Karolins Goldfische tun es. Heringe auch und der heimische Flussbarsch ebenso: leben im Schwarm. Zu vielen hundert drängen sich Fische manchmal zusammen (also… nicht in Karolins Teich hoffentlich), ändern gemeinsam die Richtung und suchen zusammen nach Nahrung. Irgendwas muss ja dran sein, am gemeinsamen Leben, sonst würden Fische das ja nicht machen. Doch Moment: es leben ja nicht alle Fische im Schwarm. Manche bevorzugen das Einsiedler-Dasein. Warum ist das so? Hatten wir nicht mal gelernt, das Leben im Schwarm sei sicherer und überhaupt viel besser? Warum leben dann manche Fische allein? Weiterlesen →

12. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Die Ess-Kastanie ist der Baum des Jahres 2018

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Jedes Jahr kürt die Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung einen „Jahresbaum“. Diesmal ist es die Ess-Kastanie. Vielleicht habt ihr das Aussehen des mächtigen Baumes nicht sofort vor Augen, seinen Früchten, den Maronen, seid ihr in der Weihnachtszeit aber sicher begegnet. Kein Weihnachtsmarkt ohne Maronen-Bude. Wen wundert’s, denn eine Tüte mit heißen Ess-Kastanien wärmt die klammen Hände und bildet gleichzeitig eine gute Grundlage für den nächsten Becher Glühwein.
Auch sonst ist der Baum ganz interessant.

Weiterlesen →

10. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Mandarine, Clementine – Wo ist der Unterschied?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Immer noch liegen in den Läden haufenweise Mandarinen – die Reste von Weihnachten, nehme ich an. Und jedes Mal hoffe ich beim Kaufen, dass wenig Kerne drin sind. Doch manchmal steht es sogar dran und ich muss nicht raten: “Clementinen – kernarm”. Doch Moment. Sind Mandarinen und Clementinen nicht das Gleiche? Wie hatten ja schon mal über das Kreuzungschaos bei den Zitrusfrüchten berichtet. Dort ging es um den Unterschied zwischen Mandarinen, Pampelmusen, Orangen und Grapefruit. Und um die Pomelo. Heute gucken wir uns hingegen mal die Mandarinen-Clementinen-Frage an. Weiterlesen →

8. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Warum fallen Leguane bei Kälte vom Baum?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Die Meldung kam am Wochenende in den Fernsehnachrichten. Wegen der derzeitigen Kältewelle in den USA würden nun schon Leguane aus den Bäumen stürzen. Die Rede war vom Sonnenstaat Florida, in dem es mit Temperaturen knapp über Null Grad ungewöhnlich kalt sei. So kalt ist das doch nicht, denkt ihr nun vielleicht, das ist ja noch nicht einmal Frost. Für die Leguane ist das aber schon zu eisig, denn sie sind wechselwarm.

Was bedeutet das und welche Auswirkungen hat es auf die Tiere?

Weiterlesen →

15. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
3 Kommentare

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Der Weihnachtsmann legt seinen Endspurt ein und wir eine Pause. Im neuen Jahr sind wir ab dem 8. Januar wieder für euch da: mit frischen Ideen sowie neuen Fotos und Texten. Regelmäßige LeserInnen vermeiden einen Blog-Entzug, indem sie im Archiv stöbern. Da findet ihr z.B. ein Rezept für Vanille-Kipferl, lernt die Weihnachtsgurke und alle Rentiere des Weihnachtsmanns kennen oder macht euch schon mal Gedanken, wen ihr unter dem Mistelzweig küsst – und warum. Es war ein gutes Jahr mit Euch, wir freuen uns auf das nächste und wünschen euch ein Frohes Fest und einen guten Start in 2018.

13. Dezember 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Zimt ist nicht gleich Zimt

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Zimt ist Baumrinde. Das hatte ich schon mal gehört. Ihr auch? Dann sind wir ja hier fertig. Schönen Weihnachtsurlau… war nur ein Witz! Heute geht es nämlich um was anders: Zimt stammt zwar tatsächlich von einem Baum, aber Zimtrinde ist nicht gleich Zimtrinde. Da gibt es große regionale Unterschiede, Unterschiede im Geschmack und in der Herkunft. Ganz generell kann man bei uns zwei verschiedene Zimtsorten kaufen: Ceylon-Zimt und Cassia-Zimt. Weiterlesen →

11. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Wale und Delfine: Eine Buchempfehlung

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Johanna kennt sich aus mit Walen und weiß, dass sie keine Fische sind und auch, wie ihre Flossen heißen. Sie weiß aber noch viel mehr über diese faszinierenden Tiere und deshalb ist es nur folgerichtig, dass sie ein Buch über die Meeressäuger geschrieben hat. Und das möchte ich euch heute ans Herz legen, denn es ist schlau, unterhaltsam und zudem wunderbar von Katharina Wieker illustriert. Weiterlesen →

8. Dezember 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Gähnen Frauen öfter als Männer?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Die Kollegin hat mich angegähnt! Ich bin total froh, denn normalerweise bin ich das ja immer, die im Freundeskreis sitzt und alle angähnt. Erinnert ihr euch noch an den Müde-Leute-Beitrag vor einiger Zeit? Da hatte ich das schon mal erwähnt. Ab und zu beschweren sich Freunde auch bei mir darüber. Schon in der Abizeitung stand “Wehe, du gähnst mich nochmal an, Johanna!” Doch jetzt habe ich herausgefunden: Leute angähnen ist eher schmeichelhaft. Das glaubt ihr nicht? Dann passt mal auf. Weiterlesen →