Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

15. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
2 Kommentare

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Der Weihnachtsmann legt seinen Endspurt ein und wir eine Pause. Im neuen Jahr sind wir ab dem 8. Januar wieder für euch da: mit frischen Ideen sowie neuen Fotos und Texten. Regelmäßige LeserInnen vermeiden einen Blog-Entzug, indem sie im Archiv stöbern. Da findet ihr z.B. ein Rezept für Vanille-Kipferl, lernt die Weihnachtsgurke und alle Rentiere des Weihnachtsmanns kennen oder macht euch schon mal Gedanken, wen ihr unter dem Mistelzweig küsst – und warum. Es war ein gutes Jahr mit Euch, wir freuen uns auf das nächste und wünschen euch ein Frohes Fest und einen guten Start in 2018.

13. Dezember 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Zimt ist nicht gleich Zimt

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Zimt ist Baumrinde. Das hatte ich schon mal gehört. Ihr auch? Dann sind wir ja hier fertig. Schönen Weihnachtsurlau… war nur ein Witz! Heute geht es nämlich um was anders: Zimt stammt zwar tatsächlich von einem Baum, aber Zimtrinde ist nicht gleich Zimtrinde. Da gibt es große regionale Unterschiede, Unterschiede im Geschmack und in der Herkunft. Ganz generell kann man bei uns zwei verschiedene Zimtsorten kaufen: Ceylon-Zimt und Cassia-Zimt. Weiterlesen →

11. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Wale und Delfine: Eine Buchempfehlung

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Johanna kennt sich aus mit Walen und weiß, dass sie keine Fische sind und auch, wie ihre Flossen heißen. Sie weiß aber noch viel mehr über diese faszinierenden Tiere und deshalb ist es nur folgerichtig, dass sie ein Buch über die Meeressäuger geschrieben hat. Und das möchte ich euch heute ans Herz legen, denn es ist schlau, unterhaltsam und zudem wunderbar von Katharina Wieker illustriert. Weiterlesen →

8. Dezember 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Gähnen Frauen öfter als Männer?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Die Kollegin hat mich angegähnt! Ich bin total froh, denn normalerweise bin ich das ja immer, die im Freundeskreis sitzt und alle angähnt. Erinnert ihr euch noch an den Müde-Leute-Beitrag vor einiger Zeit? Da hatte ich das schon mal erwähnt. Ab und zu beschweren sich Freunde auch bei mir darüber. Schon in der Abizeitung stand “Wehe, du gähnst mich nochmal an, Johanna!” Doch jetzt habe ich herausgefunden: Leute angähnen ist eher schmeichelhaft. Das glaubt ihr nicht? Dann passt mal auf. Weiterlesen →

6. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Zitronat und Orangeat: Selbst gemacht

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Heute ist Nikolaus und damit sind die Weihnachtstage quasi schon in Sichtweite. Dabei habe ich noch gar nicht gebacken. Dieses Jahr will ich mich an einem Stollen versuchen und der muss für meinen Geschmack Rosinen, Marzipan sowie ein wenig Orangeat und Zitronat enthalten.
An den beiden letzten Zutaten scheiden sich die Geister. Die einen finden sie eklig, die anderen lecker. Ich finde, selbstgemacht schmeckt es erst richtig gut und die Zubereitung ist denkbar einfach.

Weiterlesen →

4. Dezember 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Was sind eigentlich Sekundäre Pflanzenstoffe?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Der neue Badezusatz enthält ätherische Öle, sagt die Packungsbeilage. In denen stecken Sekundäre Pflanzenstoffe, die die Muskeln entspannen sollen. In letzter Zeit bin ich über den Begriff immer mal wieder gestolpert: Sekundäre Pflanzenstoffe. Im Badewasser sollen sie (je nachdem, welches Bad man kauft) entspannend wirken, revitalisierend oder ausgleichend. Für jede Stimmung die passende Pflanze, so scheint es. Doch was sind eigentlich “Sekundäre Pflanzenstoffe”? Und wofür braucht eine Pflanze sie? Zur Muskelentspannung ja wohl nicht. Weiterlesen →

1. Dezember 2017
von Karolin Küntzel
2 Kommentare

Die Ziege auf dem Fußballplatz

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Mit Fußball habe ich nicht viel am Hut. Und deshalb schaue ich gegen Ende der Nachrichten, wenn die Bundesligaergebnisse zusammengefasst werden, auch selten hin. Letztens aber dann doch und was ich da sah, hielt ich für die ersten Anzeichen meiner Überarbeitung. „Hast du das auch gesehen?“, fragte ich meinen Mann. „War da gerade eine Ziege auf dem Fußballplatz?“ Ich halluzinierte nicht alleine, er sah sie auch. Was macht denn eine Ziege bei einem Fußballspiel?

Das habe ich herausgefunden: Weiterlesen →

29. November 2017
von Johanna Prinz
3 Kommentare

Wir sind “Naturblog des Jahres”!

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

In diesem Blog-Beitrag machen wir “name dropping”. Für alle, die nicht wissen, was das ist: “name dropping” ist, wenn man so ganz nebenbei in seine Gespräche einfließen lässt, welche renommierten Persönlichkeiten man so kennt. “Neulich auf dieser Veranstaltung, habe ich mich ganz lange mit [renommierte Persönlichkeit einfügen] unterhalten. Das war richtig nett.” – das ist “name dropping”. Karolin und ich freuen uns gerade ein Loch in den Bauch, denn eine Kollegin hat unseren Blog in ihrem Newsletter zum “Naturblog des Jahres” erklärt. Und deshalb können wir jetzt überall rumerzählen, dass wir Elli H. Radinger kennen! Name dropping pur! Elli, ich weiß, du liest unseren Blog. Hör’ mal eben weg! Weiterlesen →

27. November 2017
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Winterschutz mit Folie, Jute, Vlies und Zelt

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Dieses Jahr haben wir viel mehr Pflanzen als im letzten Jahr. Das liegt zum einen am neuen Garten, aber auch an meinen Balkonpflanzen und Kräutertöpfen, die immer mehr werden. Sie alle wollen gut behütet oder beheizt dem Winter trotzen. Leider haben wir keinen kühlen, hellen Keller, in dem wir die Pflanzen überwintern können, dafür haben wir ein Zelt und massenhaft Vlies, Folie, Jute und sogar ein Schaffell. Purer Luxus! Wer bekam was? Weiterlesen →

24. November 2017
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Wofür sind Schnurrhaare da?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

“Wie viele Schnurrhaare hat ein Meerschweinchen?”, fragt die Kollegin. Sie braucht die Information für ein neues Kinderbuch. Ich habe keine Ahnung und bin kurz versucht, Karolin anzurufen und sie mal bei ihren Meeris zählen zu lassen. Aber dann stellt sich raus, dass die Kollegin die Anzahl der Schnurrhaare doch nicht so genau wissen muss und ich vergesse das Thema wieder. Aber nur kurz. Zurück bleibt die Frage. Wieso haben Meerschweinchen überhaupt Schnurrhaare? Ihr wisst ja mittlerweile wie das in der Natur so ist: für irgendwas werden die schon wichtig sein. Weiterlesen →