Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Vergissmeinnicht #128

| Keine Kommentare

Foto: pixabay.com

Honigbienen gab es schon vor 25 Millionen Jahren in Deutschland und Frankreich. Das beweisen Fossilien aus dieser Zeit und von diesen Orten. Jüngere Fossilfunde brachten Forschungsteams der Universitäten von Hamburg, Bonn und Kansas die Erkenntnis, dass die Honigbienen sich vor etwa 19 Millionen Jahren nach Asien und von dort nach Nordamerika verbreiteten – in Deutschland lebt heute nur noch eine von weltweit zehn Honigbienen-Arten.

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.