Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

Vergissmeinnicht #58

| Keine Kommentare

Foto: pixabay.com

Das Holz der südostasiatischen Adlerholzbäume produziert besonders stark duftendes Harz, das zur Herstellung teurer Parfums verwendet wird – und auf Borneo auch für Geisterrituale. Aufgrund seines Duftes ist das Holz der Bäume das teuerste Holz der Welt, was dazu führt, dass die Bestände in den Regenwäldern rapide schrumpfen. Dabei weiß man vorher gar nicht, ob der gefällte Baum überhaupt geeignet ist, denn den Duftstoff produzieren nur acht von 44 Adlerholzarten – und das auch nur, wenn ein Baum von einer speziellen Pilzart befallen ist.

Print Friendly

Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Letzte Artikel von Johanna Prinz (Alle anzeigen)

Autor: Johanna Prinz

Jahrgang 1978, ist promovierte Diplom-Biologin. Sie war früher Affenforscherin im Zoo, leitete den Bildungsbereich in einem großen Naturkundemuseum und danach ein Nationalpark-Haus am Wattenmeer. Heute arbeitet sie, von ihrer Wahlheimat Lübeck aus, im Bereich „Naturvermittlung“ – vor allem als Museumsberaterin oder Autorin für Kindersachbücher. Manchmal hebt sie Regenwürmer von der Straße auf. Mehr Infos unter: www.naturvermittlung.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.