Hallimasch & Mollymauk

Natur und so

31. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Stimmungsvolle Winter-Windlichter mit Salz

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Kalendarisch ist Winter, wettermäßig bei uns in den letzten Tagen aber eher Frühling. Das bisschen Schnee, das es zwischendurch mal gab, ist längst wieder geschmolzen. Da stehen die Chancen schlecht, Windlichter aus Eis zu machen. Deshalb habe ich mir etwas anderes überlegt. Statt Schneekristallen gibt es nun Salzkristalle im selbstgebastelten Windlicht. Die sehen genauso hübsch aus und haben zudem den Vorteil, dass sie drinnen nicht schmelzen. Weiterlesen →

29. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Was Freunde mit Spucke und Stress zu tun haben

Foto: pixabay.com

Sobald man aus Schule und Berufsausbildung raus ist, werden die Prüfungen naturgemäß weniger – was auch sonst. Die meisten Erwachsenen sind es ja gar nicht mehr gewohnt, in einer Prüfung zu sein, oder? Ich zum Beispiel, musste schon ganz schön lange keine praktische Prüfung mehr ablegen und dann im letzten Jahr gleich zwei! Voll Stress, dachte ich – aber dann war es gar nicht so schlimm. Im Gegenteil: ich fand mich eigentlich sogar ziemlich entspannt. Den anderen Teilnehmern ging es ebenso. Woran lag das, fragte ich mich. Konnte der Grund sein, dass wir alle nicht alleine in diese Prüfung mussten? Genau so ist es! Weiterlesen →

26. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Die Geschichte des Gartens in 50 Werkzeugen

Foto: K. Küntzel

Foto: K. Küntzel

Was macht der Gärtner im Winter? Pflanzpläne erstellen, Gartenbücher lesen und das Gartenwerkzeug pflegen, sind die häufigsten Antworten auf diese Frage. Mein Pflanzplan ist in Arbeit und die meisten Gartenhandbücher der örtlichen Bücherei habe ich schon einmal ausgeliehen sowie weitere im Buchhandel bestellt. Eines über Gartenwerkzeuge möchte ich euch heute vorstellen. Weiterlesen →

24. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Spiele für die Kita: “Tiere im Frühling”

Foto: J. Prinz

Foto: J. Prinz

Die Belegexemplare meiner Büronachbarin Barbara Peters treffen ein und sofort bin ich begeistert. “Kann ich das leihen?”, frage ich. “Ich will darüber einen Blog-Beitrag machen.” Dann rufe ich Karolin an und berichte. Zwischendrin gähne ich sie an, aber nur, weil ich sie so mag – ist klar. Zufällig passiert das gerade in dem Moment in dem wir über den Winterschlaf sprechen. “Au weia”, sagt sie. “Mach’ bloß nicht die CD an!”. Es geht um ein Aktivkarten-Set aus dem Hase und Igel Verlag: “Tiere im Frühling” mit Beiträgen von Barbara Peters, Ruth-Barbara Beger, Kati Breuer und Yvonne Wagner. Weiterlesen →

22. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Warum haben Biber gelb-orange Zähne?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Am Wochenende war ich an der Würm spazieren und habe gestaunt, wie weit die Biber sich dort schon ausgebreitet haben. Sehen konnte ich das an den Bäumen beziehungsweise den Baumstümpfen, die mit den scharfen Schneidezähnen des Bibers Bekanntschaft gemacht haben. Biberzähne sind aber nicht nur scharf, sondern auch ganz schön hart, sonst würde das mit dem Bäumefällen nicht so gut klappen. Ich könnte jedenfalls lange und erfolglos nagen, aber meine Zähne sind auch nicht so orange. Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Darum geht es heute. Weiterlesen →

19. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Wofür braucht der Narwal seinen Zahn?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Narwale sind so cool! Sie gehören zu den Zahnwalen und sind verwandt mit dem Weißwal. Ich finde, das sieht man ein bisschen an der Körperform und dem besonders runden Kopf. Aber der Narwal hat ein Merkmal, das kein anderer Wal hat: einen einzelnen Stoßzahn, der mehrere Meter lang werden kann. Es muss ziemlich umständlich sein, mit so einem Zahn zu schwimmen, denke ich mir. Aber wenn die Tiere ihn trotzdem haben… Ihr wisst mittlerweile, wie der Satz weitergeht, oder? … dann muss der Zahn ja für irgendwas gut sein. Wie also ist es beim Narwal? Weiterlesen →

17. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Obstsorten ohne Kerne: Wie pflanzen sie sich fort?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Johanna mag sie nicht, meine Tochter auch nicht und damit befinden sich die beiden in guter Gesellschaft, denn viele Menschen greifen lieber zu den kernlosen Clementinen und Trauben, als zu den „kernigen“ Obstsorten. Aber sind die Kerne nicht wichtig für die Fortpflanzung? Wie vermehren sich kernlose Obstsorten? Dieser Frage gehe ich heute nach. Weiterlesen →

15. Januar 2018
von Johanna Prinz
1 Kommentar

Warum leben nicht alle Fische im Schwarm?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Karolins Goldfische tun es. Heringe auch und der heimische Flussbarsch ebenso: leben im Schwarm. Zu vielen hundert drängen sich Fische manchmal zusammen (also… nicht in Karolins Teich hoffentlich), ändern gemeinsam die Richtung und suchen zusammen nach Nahrung. Irgendwas muss ja dran sein, am gemeinsamen Leben, sonst würden Fische das ja nicht machen. Doch Moment: es leben ja nicht alle Fische im Schwarm. Manche bevorzugen das Einsiedler-Dasein. Warum ist das so? Hatten wir nicht mal gelernt, das Leben im Schwarm sei sicherer und überhaupt viel besser? Warum leben dann manche Fische allein? Weiterlesen →

12. Januar 2018
von Karolin Küntzel
Keine Kommentare

Die Ess-Kastanie ist der Baum des Jahres 2018

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Jedes Jahr kürt die Baum des Jahres Dr. Silvius Wodarz Stiftung einen „Jahresbaum“. Diesmal ist es die Ess-Kastanie. Vielleicht habt ihr das Aussehen des mächtigen Baumes nicht sofort vor Augen, seinen Früchten, den Maronen, seid ihr in der Weihnachtszeit aber sicher begegnet. Kein Weihnachtsmarkt ohne Maronen-Bude. Wen wundert’s, denn eine Tüte mit heißen Ess-Kastanien wärmt die klammen Hände und bildet gleichzeitig eine gute Grundlage für den nächsten Becher Glühwein.
Auch sonst ist der Baum ganz interessant.

Weiterlesen →

10. Januar 2018
von Johanna Prinz
Keine Kommentare

Mandarine, Clementine – Wo ist der Unterschied?

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

Immer noch liegen in den Läden haufenweise Mandarinen – die Reste von Weihnachten, nehme ich an. Und jedes Mal hoffe ich beim Kaufen, dass wenig Kerne drin sind. Doch manchmal steht es sogar dran und ich muss nicht raten: “Clementinen – kernarm”. Doch Moment. Sind Mandarinen und Clementinen nicht das Gleiche? Wie hatten ja schon mal über das Kreuzungschaos bei den Zitrusfrüchten berichtet. Dort ging es um den Unterschied zwischen Mandarinen, Pampelmusen, Orangen und Grapefruit. Und um die Pomelo. Heute gucken wir uns hingegen mal die Mandarinen-Clementinen-Frage an. Weiterlesen →